+++ COVID-19: Wir haben in beiden Geschäften regulär geöffnet. Bitte beachten Sie unsere Coronahinweise vor Ort +++

Mehr Sehen auf der Strasse

Schlechte Lichtverhältnisse vermindern die visuelle Wahrnehmung. Das hat besonders im
Strassenverkehr fatale Folgen. Spezielle Brillengläser verbessern das Sehen jedoch drastisch.
Schon bei Tageslicht verlangt Autofahren den Augen Höchstleistungen ab. Sie sind
insbesondere hinsichtlich mittlerer und weiter Entfernungen gefordert. Vom Tacho in den
Rückspiegel schauen, nach vorne und wieder zurück aufs Navi – schnelle Blickwechsel und
sekundenschnelles Abschätzen von Entfernungen erfordern grösste Konzentration. Alle Sehund
Wahrnehmungsfunktionen müssen reibungslos zusammenarbeiten, um eine optimale und
ermüdungsfreie Leistung sicherzustellen: Von der Beweglichkeit und dem intakten
Zusammenspiel beider Augen bis zur Sehschärfe.
Schlechte Lichtverhältnisse oder Regen, insbesondere bei Dämmerung und in der Nacht
vermindern jedoch das Sehvermögen dramatisch. Lichtkegel, Spiegelungen, Reflexionen,
Blendungen, eingeschränktes räumliches Sehen, Kontrastarmut und insgesamt schlechte Sicht
irritieren und ermüden das Auge und damit unsere Wahrnehmung. Das Unfallrisiko steigt
entsprechend.
Brillenglashersteller wie Zeiss haben sich deshalb intensiv mit der Entwicklung speziell auf die
Seh-Anforderungen von Autofahrern abgestimmten Gläsern beschäftigt. Diese reduzieren bis
zu 90 Prozent aller Spiegelungen, optimieren den Kontrast und stabilisieren den Sehbereich.
Kombiniert mit einer passenden Fassung, die das Blickfeld nicht einschränkt, sorgen solche
Autofahrer-Brillen für eine bessere, freie Sicht und damit für mehr Sicherheit hinterm Steuer.
Gleichzeitig erfüllen Sie alle Anforderungen einer vollwertigen Alltagsbrille.