Brillenpflege leicht gemacht!

 10. Januar 2019 von Christian Suter

Kaum ein Gegenstand wird so intensiv genutzt wie die eigene Brille. Dies ist uns Grund genug, Ihnen einige praktische Tipps auf den Weg zu geben, damit Sie möglichst lange viel Freude mit Ihrer Brille haben.

Reinigen wie die Profis

Wir reinigen mehrere tausend Brillen pro Jahr und haben mit verschiedenen Varianten bereits sehr gute Ergebnisse erzielt. Das beste Resultat lässt sich aber nur mit einer Ultraschallreinigung erreichen. Dank der Beschallung löst sich auch tiefsitzender Schmutz in den Zwischenräumen. Drei Minuten sollten reichen, um über 95% aller Schmutzreste zu entfernen. Qualitativ hochwertige Industriegeräte gibt es heute ab 400.- zu haben. Wer lieber eine günstige Option sucht, kann mit dem Ultrasonic Cleaner  von B&S nichts falsch machen. Das kleine Multitalent gibt es bereits für 98.- bei uns zu kaufen.

Haarspray auf Gläsern muss nicht sein

Feinste, weiss glänzende Punkte auf Ihren Brillengläsern sind Indizien auf Rückstände von Haarsprays. Diese lassen sich oft nur schlecht entfernen. Abhilfe schafft hier für einmal Brennsprit, welches dank seiner Eigenschaften die Struktur auflöst und wieder klare Sicht ermöglicht. Falls Sie keines zur Hand haben, helfen wir gerne 🙂

 Die Reinigung on-the-go

Wer kennt es nicht? Brillen werden im Verlauf des Tages oft dreckig und undurchsichtig. Für die Reinigung unterwegs empfehlen wir daher ein Mikrofasertuch. Mit leichtem Druck, kreisförmig wischend, bringen Sie Ihre Gläser im Nu wieder klar. Sollte sich Staub und Dreck auf den Gläsern befinden, sollten Sie vorher unbedingt mit unserem Glasklar-Reinigungsspray für Feuchtigkeit sorgen. Dadurch minimieren Sie das Risiko, die Gläser durch Staubpartikel zu verkratzen. Den Spray können Sie bei uns immer wieder kostenlos nachfüllen.

Pflege für das Pflegetuch

Sie bringen die Brillengläser mit Ihrem Mikrofasertuch einfach nicht sauber? Machen Ihnen wiederkehrende Schlieren zu schaffen? Wir kennen das Problem auch! Abhilfe schafft ein einfacher Waschgang des Mikrofasertuchs bei 30°, jedoch ohne Weichspüler. Das Reinigungstuch wird dadurch von Feinstaub und Schmutz befreit und erleichtert das Reinigen der Brille enorm. Zugleich erhöhen Sie damit die Langlebigkeit Ihrer Brillengläser. Mindestens einmal im Monat sollte das Tuch in die Wäsche.

Achtung Hitze!

Qualitativ gute Kunststoffgläser werden heutzutage mit feinsten Nanoschichten veredelt. Damit sehen die Gläser nicht nur schöner aus, sie sind dadurch auch schmutzabweisend und wasserabstossend. Leider vertragen diese Schichten die Hitze nicht besonders gut, deshalb sollten Sie auf folgendes achten:

  • Die Brille nie in den Geschirrspüler
  • Nie in die Sauna mit Brille
  • Genug Abstand beim Öffnen des Grills oder Backofens
  • Brille im Sommer nicht auf dem Armaturenbrett des Autos liegen lassen.

Frische Wäsche für die Brille

Die Brille ist treuer Begleiter und Bakterienhort schlechthin. Wir empfehlen daher, die Nasenauflagen und die Bügelenden bei Metallfassungen regelmässig zu ersetzen. Profitieren Sie von unserem kostenlosen Service und lassen Sie diese gelegentlich durch uns ersetzen. Für zusätzliche Sauberkeit sorgt das Brillenbad. Mit diesem Schüttelbecher, ein wenig Wasser und Spülmittel bringen Sie Ihre Brille wieder auf Hochglanz.